Kontakt    Impressum

Rhein-Berg-Karate

Fachsportverein für Shotokan-Karate

Mitglied im
offiziellen Fachverband für Karate in Deutschland (DKV)
Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)
Karate Dachverband NRW (KDNW)
Kreissportbund des Rheinisch Bergischen Kreises

Rhein-Berg-Ju-Jutsu

Fachsportverein für Ju-Jutsu und Jiu-Jitsu

Mitglied im
Deutschen Ju-Jutsu-Verband e. V.
Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)
Ju-Jutsu Verband NRW (NWJJV)
Kreissportbund des Rheinisch Bergischen Kreises

08.04.2017

Ardonika Plava, Deutsche Karate Vizemeisterin der Leistungsklasse

Ardonika Plava und Stelios Tsitsilas starten erstmalig in der Königsklasse aller Deutschen Karate Meisterschaften. Nur die Besten sind hier am Start, Deutsches Nationalkader, Weltmeister, Europameister und Deutsche- sowie internationale Meister. Ardonika wird mit dem NRW-Team Deutsche Vize-Meisterin.

 

Mit 506 Sportler / innen aus 154 Vereinen startete die Deutsche Karate Meisterschaft der Leistungsklasse in Neumünster / SH. Für Trainer Alexander Heimann die Geburtsstätte einer erfolgreichen Sportler-Karierre. Hier wurde Alexander 2005 das erste mal Deutscher Karate Meister und besiegelte damit die Gründung eines der heute erfolgreichsten deutschen Karate-Vereine, von Rhein-Berg-Karate Bergisch Gladbach e.V.

Eine besondere Herausforderung und emotionales Erlebnis für den Gladbacher Erfolgstrainer. Erstmalig starteten zwei seiner Zöglinge, die im Kindesalter mit Karate im Verein angefangen haben, auf dieser höchsten nationalen Meisterschaft. Mit Ardonika Plava und Stelios Tsitsilas zwei erfolgreiche Rhein-Berg Sportler mit festem Platz im NRW- Landeskader.

Ardonika Plava startet als erste in der Gewichtsklasse Kumite Damen -60 Kg gegen Ihre Kontrahentin aus Berlin vom Verein Dokan e.V. Ohne Probleme kann Ardonika den Kampf für sich entscheiden und muss im nächsten Fight gegen Elif Aygün vom MTV-Ludwigsburg antreten. Auch diese Gegnerin bleibt chancenlos. Ardonika Plava gewinnt souverän und steht jetzt vor der aktuellen Deutschen Meisterin und Nationalkader-Athletin Johanna Kneer vom Karate- und Judoclub Ravensburg. Eine Angstgegnerin die Erfahrung und Routine als Waffe gegen die junge Gladbacher Karateka einsetzt. Ardonika muss sich geschlagen geben, hofft noch auf die Trostrunde und den Kampf um die Bronzemedaille. Die Deutsche Meisterin Johanna Kneer verliert unerwartet das Halbfinale. Aus der Medaillentraum für Ardonika Plava.

Doch das sollte sich schnell ändern. Gemeinsam mit dem NRW-Damen-Team Nordrhein & Westfalen, startet Ardonika als zweite Kämpferin gegen die Kontrahentin vom Landesverband Bayern. Keine Chance für die Kampfgemeinschaft Naila-Münchberg. Das NRW-Team siegte und startet im nächsten Kampf gegen das Team vom KJC Ravensburg. Mit Johanna Kneer und Nikita Woitas eine hochrangige Bundeskaderbesetzung. Trotzdem gelingt es der NRW-Damenmannschaft das gegnerische Team zu besiegen und sichert sich damit den Einzug ins Halbfinale. Auch die nächsten Gegnerinnen der Kampfgemeinschaft Bayern bleiben gegen das junge NRW-Damenteam erfolglos. Einzug ins Finale gegen die Damen des USC-Duisburg von Bundestrainer Thomas Nitschmann. Gegen die Bundeskaderathletinnen im Team Nitschmann,  kann sich die Kampfgemeinschaft mit Plava nicht durchsetzten und gehen als Deutsche Vizemeisterinnen vom Platz. Für Ardonika der erste große Erfolg in der Königsklasse des Deutschen Karatesport. 

Stelios Tsitsilas startet in der Gewichtsklasse  -60 Kg und trifft nach Freilos direkt auf den erfahrenen Valentin Fuchs vom 1. Bruchsaler Budo Club aus Baden-Württemberg. Trotz Kampfgeist schaft es Stelios nicht den Kontrahenten zu besiegen und scheidet vorzeitig aus dem Turnier aus.

Kommentar Trainer Alexander: Meine beiden Atlethen haben die Bewährungsprobe in der Leistungsklasse zu meiner vollsten Zufriedenheit gemeistert. Das erste Zusammentreffen mit der deutschen Karateelite muss man erst mal mental verdauen. Plötzlich ist man ein "No Name". Alle bisherigen Turniere im Jugend und Junioren Bereich sind gegen einen Start in der Leistungsklasse nichts mehr als bessere Trainingseinheiten. Aus Ardonika kann mal eine ganz Große werden.